Grußwort

Das Programm für den 2. schleswig-holsteinischen Kongress Vernetzte Gesundheit steht. Wir haben hochkarätige Referentinnen, Referenten und Moderatoren gewonnen, die darauf warten, mit Ihnen und mir gemeinsam das „Unternehmen Zukunft: Berufung Gesundheit“ mit Leben zufüllen.

Berufene Gesundheit ist nicht nur ein Kostenfaktor, insbesondere im Lichte unserer demografischen Zukunft. Sie schafft Arbeitsplätze und sie ist Anstifterin und Chance für eine Veränderung der Strukturen: In den Abläufen, bei der Patientenorientierung, den Sektorengrenzen, den Berufen – der Berufung.

Voraussetzung ist, dass alle Akteure ihre Rolle etwas weiter fassen als nur im Rahmen einer gewachsenen Zuständigkeit. Das kann – jenseits von Sektorengrenzen und trotz Partikularinteressen – gut funktionieren. Dafür gibt es gute Beispiele, aber dazu auch neue Herausforderungen.

Ich lade Sie ein, darüber mit uns am 19. und 20. Januar 2011 zu diskutieren. Herzlich willkommen in Kiel.

Dr. Heiner Garg

Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit
des Landes Schleswig-Holstein