Cross Coaches

Auch in diesem Jahr wieder: die Cross Coaches. Sie sollen dem normalen Ablauf einer traditionellen Kongressveranstaltung schon mal „schräg kommen“ und haben vor allem die Aufgabe, aus den vorgetragenen Inhalten und deren Diskussion Thesen und Forderungen zu filtern. Hierfür dürfen Präsentationen für Nachfragen und Verdeutlichungen unterbrochen, Fragen aufgeworfen oder auch Widerspruch geäußert werden.

Die so gefilterten „Extrakte“ der einzelnen Panels werden als Thesen und Forderungen in die Abschlussveranstaltung eingebracht: die Botschaften des Kieler Kongresses für die Branche Gesundheitswirtschaft.

Die Cross Coaches 2015:

Heinz-Jürgen Bergmann
Leiter des Referats 44 und stellvertretender Leiter der Abteilung Gesundheit  des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

Prof. Dr. Josef Hilbert
Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen; lehrt Gesundheitsökonomie an der Ruhr Universität Bochum; Vorstand von MedEcon-Ruhr; Sprecher des Netzwerks Deutsche Gesundheitsregionen e. V.

Bernd Seguin
Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, Hamburg