Programm


Prof. Dr. Josef Hilbert

Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen; lehrt Gesundheitsökonomie an der Ruhr Universität Bochum; Vorstand von MedEcon-Ruhr; Sprecher des Netzwerks Deutsche Gesundheitsregionen e. V.

www.iat.eu

Mittwoch, 14. Januar 2015
11:00 - 12:30
Große Halle

Entdeckte Möglichkeiten nutzen - alles zusammendenken und die PS auf die Straße bekommen. Von Internetmedizin, Life Science und dem Transfer it all.

Vorträge

Fernbehandlung und Patientenautonomie - übernimmt das Internet die Führung?

Sebastian Vorberg, LL.M.
Vorstandssprecher des Bundesverbandes Internetmedizin; Gründer und Partner der Kanzlei Vorberg & Partner, Hamburg

Patientus - die Online Video-Sprechstunde für Bestands- und Neupatienten

Nicolas Schulwitz
Geschäftsführer der Patientus GmbH, Lübeck

Aktives und gesundes Altern: Prävention durch Kooperation

Ralf Duckert
Geschäftsführer von DSN – Connecting Knowledge, Kiel

Strukturen, Köpfe, Geld - Brückenpfeiler über das Valley of Death

Dr. Hinrich Habeck
Geschäftsführer der Life Science Nord Management GmbH, Hamburg

Klinische Daten können mehr: Ihre Zusatzverwertung für Forschung und Lehre nützt Patienten und Versorgern

Thomas Leitner
Regional Managing Director der InterSystems GmbH, Darmstadt

Schlaganfall geht alle an: Mit Open Space in den Versorgungsalltag

Dr. Herme Rijnberk
Manager Customer Affairs & Access der Pfizer Deutschland GmbH, Berlin

Moderation

Prof. Heinz Lohmann
Gesundheitsunternehmer, Hamburg

Cross Coach

 »   Prof. Dr. Josef Hilbert
Sprecher des Netzwerks Deutsche Gesundheitsregionen e. V.; Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

14:00 - 15:30
Große Halle

Von der Qualität im Großen und Ganzen. Zusatznutzen für kleine und große Patienten - und für die Akteure natürlich auch.

Vorträge

In Schleswig-Holstein: EPI-Vista® - eines der innovativsten Therapiemanagementkonzepte

Jörn-Dieter Korsch
Geschäftsführer des Norddeutschen Epilepsiezentrums für Kinder und Jugendliche des DRK, Schwentinental

Verbesserung der Indikationsqualität: Zweitmeinung nutzt dem Patienten

Dr. Johann Brunkhorst
Leiter der Landesvertretung Schleswig-Holstein der Techniker Krankenkasse, Kiel

Von der Qualität im Detail – Arztbesuche mit fraglichem Nutzen. Ärzte im Test

Christoph Kranich
Leiter der Fachabteilung Gesundheit und Patientenschutz der Verbraucherzentrale Hamburg e. V.

Prozessmanagement in ambulanter Versorgung - der elektronische Behandlungspfad

PD Dr. Thomas Schang
Vorsitzender des Ärztenetzes Eutin-Malente e. V.

Moderation

Helmut Hildebrandt
Vorstand der OptiMedis AG, Hamburg; Geschäftsführer der Gesundes Kinzigtal GmbH, Haslach

Cross Coach

 »   Prof. Dr. Josef Hilbert
Sprecher des Netzwerks Deutsche Gesundheitsregionen e. V.; Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

15:30 - 16:15
Kleine Halle

Abschlussplenum: Results to go
mit den Cross Coaches

Heinz-Jürgen Bergmann
Leiter des Referats 44 und Stellvertretender Leiter der Abteilung Gesundheit des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

 »   Prof. Dr. Josef Hilbert
Sprecher des Netzwerks Deutsche Gesundheitsregionen e. V.; Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

Bernd Seguin
Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, Hamburg

Moderation

Randy Lehmann
Leiterin des Ministerbüros im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

Vernetzte Gesundheit Kiel 2015 - Markt.Mittel.Stand | Programmstand: 22.02.2015
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.